Hotel Lürzerhof - anrufenSeite durchsuchenBildergalerieProspekte
Festung Hohensalzburg mit Fiaker
Scroll to Content
Festung Hohensalzburg mit Fiaker
ab ab 428,-€

Home / Magazin-Übersicht / Ein Tag in Salzburg – sehenswert und schön

Die Stadt Salzburg ist ungefähr 45 Autominuten vom Alpin Life Resort Lürzerhof entfernt und gut mit dem Auto errreichbar. Salzburg ist eine sehenswerte Stadt und ein Besuch ist absolut empfehlenswert. Dadurch, dass alles sehr dicht beieinander liegt, können Sie sich an einem Tag einen guten Überblick über die Stadt verschaffen.

Anreise nach Salzburg

Zum Salzburger Hauptbahnhof gibt es viele gute Verbindungen hin.
Wenn Sie aber mit Ihren eigenen Auto nach Salzburg fahren möchten, ist es am einfachsten über die A10 Tauernautobahn.
In der Altstadt können Sie auch in den Garagen parken. (Die Gebühren sind jedoch hoch)

Tipp: Sollten Sie mit dem Auto nach Salzburg fahren, gibt es bei der Stiegl-Brauwelt kostenfreie Parkplätze. Die Brauwelt ist zu Fuß ungefähr 20 Minuten von der Altstadt entfernt. Vor dem Weg in die Altstadt könnten Sie auch noch die Brauwelt besuchen. Der Biergarten ist genau das Richtige für Schönwetter Tage. Die Brauerei ist bis 23 Uhr geöffnet, so haben Sie genug Zeit Salzburg zu besichtigen.

In die Altstadt kommen Sie so: Wenn Sie aus der Brauerei kommen, und sich links halten, müssen Sie der Bräuhausstraße geradeaus folgen, bis diese auf die Neutorstraßen trifft. Hier biegen Sie rechts in die Neutorstraße ein und gehen immer geradeaus weiter, bis zum Siegmundtor. Dort ist ein Tunnel durch den Sie gehen müssen, nach diesen Tunnel befinden Sie sich schon direkt in der Altstadt von Salzburg.

Erzstift St. Peter

Der Stadtteil um die Benediktinerabtei „Erzstift St. Peter“ ist das älteste Viertel in Salzburg. Zum Haupteingang gelangen Sie, wenn Sie an der Franziskanerkirche vorbeilaufen. Die Erzabtei St. Peter blickt als ältestes Kloster im deutschen Sprachraum auf eine ungebrochene Kontinuität im Herzen der Salzburger Altstadt zurück. Seit 696 leben, beten und arbeiten hier Mönche.Zur Klostergemeinschaft des Stifts St. Peter gehören 22 Mönche und ca. 80 Angestellte.

Festung Hohensalzburg

Hoch über der Stadt auf dem Mönchsberg thront die Festung Hohensalzburg welche Wahrzeichen und Namensgeberin von Salzburg ist. Um zur Festung zu gelangen, haben Sie zwei Möglichkeiten. Der einfachste und auch bequemste Weg ist die Fahrt mit der eigenen Bahn der Festung. Die Alternative zur Bahn ist der Weg zu Fuß. Der Weg hoch ist zwar anstrengend, aber Sie werden dafür mit tollen Ausblicken belohnt. Oben können Sie die Festung besichtigen.

Getreidegasse / Mozarts Geburtshaus

Mitten in der Altstadt befindet sich die Getreidegasse. Hier finden Sie viele alteingesessene und auch neue Geschäfte. Die traditionell geschmiedeten Schilder, die vor jedem Geschäft hängen, sind auch auf alle Fälle einen Blick nach oben wert. An der Hausnummer 9 sollten Sie auch halten und das Geburtshaus von Mozart besichtigen. Heute ist das Haus ein Museum dass Sie wenn Sie Lust haben besichtigen können.

Dom und Domplatz

Ganz in der Nähe des Petersfriedhofs liegt der Salzburger Dom und der Domplatz. Auf Ihrem Weg durch die Altstadt laufen Sie fast automatisch daran vorbei. Während der Salzburger Festspiele wird auf dem Domplatz jedes Jahr das Stück „Jedermann“ aufgeführt. Im Dom selber gibt es oft Konzerte. Südlich vom Dom liegt der Residenzplatz. Hier können Sie den Residenzbrunnen bewundern und eine Fahrt mit einem Fiaker buchen

Café Fürst

Bestimmt haben Sie schon mal Mozartkugeln gegessen oder zumindest davon gehört. Am weitesten verbreitet sind die industriell gefertigten Kugeln in der roten Verpackung. In Salzburg können Sie im Café Fürst in der Brodgasse 13 die „Original“ Mozartkugeln probieren. Im Jahr 1890 hat Paul Fürst die Kugeln kreiert. Auch heute werden hier die Mozartkugeln nach Originalrezept und per Hand hergestellt. Die Kugeln von Fürst bekommen Sie auch nur in deren Cafés oder du kannst sie im Internet bestellen. Sie sollten dem Café auf jeden Fall einen Besuch abstatten und eine der Mozartkugeln probieren.

Mirabellgarten und Schloss Mirabell

Auf der anderen Seite der Salzach liegt Schloss Mirabell und der Mirabellgarten. Über den Müllner Steg, welcher über die Salzach führt gelangen Sie direkt dorthin. Zum Garten gehören mehrere Abschnitte – unter anderem der Rosengarten, der Zwerglgarten, die Orangerie und der Theatergarten. Schloss und Garten stehen unter Denkmalschutz und gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Im Schloss können Sie den Marmorsaal besichtigen. Besonders bei schönem Wetter ist ein Besuch der Gärten empfehlenswert.


Magazin-Übersicht
My location
Routenplanung starten

HOTEL LÜRZERHOF GMBH

Alpin Life Resort

Dorfstraße 23
5561 Untertauern
SalzburgerLand Österreich
hotel@luerzerhof.at

+43 6455 251

FacebookGoogleTwitter

Urlaub in Obertauern - Logo Urlaub in Obertauern - Logo Urlaub in Obertauern - Logo Urlaub in Obertauern - Logo Urlaub in Obertauern - LogoInhaltsverzeichnisImpressum© IMPULS Werbeagentur